Wie Dir (m)ein Coaching beim abnehmen helfen kann

Wie Dir mein Coaching beim Abnehmen helfen kann

Wie Dir (m)ein Coaching beim Abnehmen helfen kann

Willkommen zu einem weiteren Blick hinter die Kulissen bei mir. 🙂
Heute zeige ich Dir, wie so ein Coaching von mir aussieht bzw. aussehen kann – und wie es Dich weiterbringt.

In den letzten beiden Blogartikeln habe ich ja schon ein bisschen davon erzählt, wie ich arbeite bzw. was Du bei mir nicht bekommst.

Falls Du die Artikel noch nicht kennst, hier kannst Du sie nachlesen:

Gib der Veränderung eine Chance

Ernährungspläne – warum Du von mir keine bekommst

Aber was passiert denn nun genau in meinem Coaching? Und vielleicht noch viel wichtiger: Wie kann Dir (m)ein Coaching beim Abnehmen helfen?

Na, dann mal los – mein rotes Sofa kennst Du ja schon:

Coaching - das rote Sofa

Im Vorgespräch haben wir uns kennengelernt und ausführlich über Deine Wünsche und Knotenpunkte gesprochen. Wo brauchst Du Unterstützung, wie sieht Dein Leben im Allgemeinen aus, was willst Du erreichen? Kann ich Dir mit meinem Coachingansatz überhaupt helfen?

Wenn Du Dich dann für mein Coaching entscheidest, ist der erste Schritt ein Ernährungsprotokoll.

Dein Ernährungsprotokoll

Hm, ja – da kommen wir nicht daran vorbei… Sinnvollerweise schreibst Du ca. 7 Tage lang auf, was und wieviel Du wovon isst und trinkst. Und das ist nicht alles, was ich wissen will! Gleichzeitig darfst Du auch genau hinschauen, WO Du gegessen hast, WARUM Du gegessen hast und WIE Du Dich danach GEFÜHLT hast.
Klingt anstrengend? Ja, ich gebe zu, dass es einen großen Schritt aus der Komfortzone für Dich bedeutet. Aber Du willst ja etwas verändern, oder? Das Ernährungstagebuch ist die Grundlage, auf der das Coaching aufbaut. Dadurch erfahre ich, wo Ansatzpunkte sind (die Du vielleicht nicht siehst), wie Dein Alltag wirklich aussieht, was das Essen für Dich ist und was es mit Dir macht und ganz viele Dinge mehr.
Du darfst  hier gnadenlos ehrlich sein – zu mir sowieso, aber vor allem auch zu Dir.

 

Die erste Coachingeinheit

Nachdem ich Dein Ernährungstagebuch ausgewertet habe, treffen wir uns zur ersten Coachingeinheit. Dafür planst Du Dir am besten richtig viel Zeit ein, denn es wird intensiv. Wir sprechen über meine Erkenntnisse aus dem, was Du aufgeschrieben hast. Vielleicht hast Du ja selbst schon erste Aha-Momente dabei gehabt? Jetzt ist auch der Zeitpunkt für Zahlen-Daten-Fakten, also Messen und Wiegen gekommen. Wir vergleichen den Punkt, wo Du jetzt stehst, mit dem Ziel, das Du erreichen möchtest und legen gemeinsam die Etappen dahin fest. Wo veränderst Du sinnvollerweise was und welche Entscheidungen musst Du dafür treffen?

Die weiteren Coachingeinheiten

Je nachdem, wie umfangreich meine Unterstützung für Dich sein soll, legen wir die weiteren Coachingeinheiten fest. Grundsätzlich gehört aber immer auch dazu: Der Küchen- und Kühlschrank-Check. Keine Sorge, Du brauchst definitiv nicht vorher aufräumen.

Wir arbeiten außerdem nicht nur daran,
– welche Lebensmittel gute und welche schlechte Freunde sind,
– wie Deine Ernährung künftig aussieht,
– welche alten „Denkmuster“ in Sachen Abnehmen Du gehen lassen darfst,
– was Du nicht (mehr) brauchst und was Du stattdessen brauchst,

sondern schauen auch,
– wie Du Dein Ziel bildlich machen kannst und wie es Dich motiviert,
– wie Du Dein Umfeld anpassen und verändern kannst,
– wie Du das Thema Abnehmen in Deinem Alltag unterbringst,
– wo Du Zeitinseln für Bewegung und/oder Stressabbau einbauen kannst,
– wie und wo Du Dir weitere Unterstützung und Motivation ins Leben holen kannst
– was Du sonst noch brauchst, um Dein Ziel zu erreichen.

Jedes Coaching ist individuell

So wie alle Menschen unterschiedlich sind, ist auch jedes Coaching anders. Gerade im letzten Punkt zeigt sich das besonders: Die eine braucht vielleicht ein bisschen Inspiration und Anleitung beim Kochen, die andere kann wenig vorausplanen; muss jemand nur für sich selbst sorgen oder ist die Familie vielleicht fünfköpfig … Vom Einkaufszettel bis zum Küche-Umgestalten, vom Notfallplan bis zur individuellen Sportanleitung kann vieles dabei sein, was Dich unterstützt. Jeder von uns hat eben seine eigene Biografie und seinen persönlichen Lebensstil.

Es kommt nicht darauf an, wie andere es schaffen und handhaben, sondern wie Du auf Deinem eigenen Weg Dein Ziel erreichen kannst.

Coaching Vorbereitung Unterlagen

 

Was Du von mir nicht bekommst

So, wie vieles im Coaching möglich ist und Inhalt sein kann, gibt es auch einiges, was Du von mir nicht bekommst.

Du bekommst von mir keine vorgefertigen Pläne, die nur in der Schublade auf Dich warten. (Du bist doch nicht „Standard“?!)
Ich biete Dir keine Pillen und Pülverchen, die Dir zum Mega-Abnehmerfolg verhelfen.
(Das Zaubermittel gibt es leider nicht.)
Ich habe keine ultimativen Abnehmtipps und auch keine strikte „one and only“- Ernährungsform für Dich. („One size fits all“ gibt es beim Abnehmen auch nicht.)
Ich verspreche Dir nicht, dass es super einfach ist und 100 % blitzschnell funktioniert.

Was ich Dir versprechen kann, ist, dass wir gemeinsam den für Dich optimalen Weg finden, damit Du Dich wieder wohlfühlst und wieder gerne in den Spiegel schaust. Wir nehmen den K(r)ampf und die Anspannung aus der Sache raus. Ich bin für Dich da als Deine Wegweiserin, Begleiterin, Unterstützerin und Motivatorin. Ich helfe Dir über die kleinen Durchhängerchen drüber, die möglicherweise am Weg lauern. Und wenn etwas für Dich nicht funktioniert, finden wir zusammen Alternativen.

Ein Coaching ist dafür gedacht, Dich mit allem auszurüsten, damit Du den Weg anschließend alleine weitergehen kannst – aber natürlich nicht musst.
Bei mir heißt das eben: selbst-bewusst essen. 🙂

In diesem Sinne
bleib selbst-bewusst

Deine Anja

 

P. S.: Wenn Du der Veränderung eine Chance geben willst, findest Du hier mein
Angebot für ein Vorgespräch – den BesserEssen-Startpunkt.