Warum ich mein Angebot neu strukturiert habe

Titel Warum ich mein Angebot neu strukturiert habeWarum ich mein Angebot neu strukturiert habe
und das Abnehmen gar nicht mehr so im Vordergrund steht

„Das einzig Beständige ist die Veränderung“
Puh, der August scheint bei mir immer ein Monat der Veränderung zu sein.
Kennst Du das, dass man etwas lange anguckt, immer wieder, und denkt „Hmm … irgendetwas müsste sich da tun …“ ?

 

Mir ging es jetzt einige Zeit so mit meinem Angebot. Lange habe ich hin und her überlegt, warum ich meine Coachingpakete zwar schon gut, aber eben nur „gut“ fand.  Irgendwie hat es nicht mehr so ganz richtig gepasst.  Ich habe mit einigen anderen Coaches, mit meinen Business-Buddies, mit Kolleginnen darüber gesprochen und konnte es doch lange nicht so richtig greifen. Bin ich noch auf dem richtigen Weg? Ist es das, was ich mit meinen Kundinnen erreichen will?

Und dann – peng, ziemlich ohne Vorwarnung und ohne Vorbereitung war das passende Bild in meinem Kopf! Plötzlich wusste ich genau, wie ich mein Angebot anpassen muss, damit es wieder stimmig ist.

Warum das Abnehmen nicht mehr der Mittelpunkt ist

Ja, warum – wenn das doch das häufigste Anliegen ist, mit dem Frauen zu mir kommen?

Wenn Du meine Aktivitäten auf den diversen Kanälen – Facebook, Youtube & Co. – ein bisschen verfolgst oder hier schon länger mitliest, dann weißt Du, dass ich inzwischen meine allererste Aufgabe als Wegweiserin im Ernährungsdschungel sehe. Dabei geht es mir darum, dass Du Dich nicht mehr von den 1.000 Empfehlungen und Vorgaben da draußen verunsichern lässt, was und wie Du essen und wie Du sein sollst.
Dass Du Lebensmittel erkennst, die einfach „schlechte Freunde“ sind oder Dich manipulieren wollen. Dass Du unabhängig und selbstbestimmt durch Dein Leben gehst. Dass Du wieder gerne in den Spiegel schaust und Deinen Körper – also Dich magst!

Abnehmen ist da ein Baustein, aber eben nicht alles.

Sicher, das Abnehmen hat nach wie vor seinen Platz, nur nicht mehr vorne. Und ich verrate Dir auch meine Gründe dafür:

  • „Abnehmen“ empfinde ich immer als Reaktion auf einen Zustand, der schon eingetreten ist. Du versuchst also, etwas zu korrigieren, von dem Du glaubst, dass es „falsch“ ist. Ich möchte Dich aber gerne als aktive Frau sehen, die nach vorne schaut und handelt! Also nicht nur das ausbessert, was „nicht richtig“ ist, sondern im Sinne ihres zukünftigen Ichs lebt.
  • Manchmal werden die 3 oder 4 oder 5 Kilo zu gerne als Ausrede genommen. „Wenn ich erst …“. Das Blöde ist nur – und Du kennst mich ja als ehrliche Person – wenn diese paar Kilo weg sind, bist Du trotzdem kein anderer Mensch! Außer der Zahl auf der Waage ändert sich oft genug genau gar nichts! Du bist dann nicht glücklicher, nicht zufriedener, hast immer noch keinen Partner oder besseren Job.
  • Umgekehrt wird der Schuh daraus: In dem Moment, wo Du anfängst, auf Dich selbst zu achten, Dir selbst Wertschätzung zu geben, Deinen Körper mit gutem Essen zu versorgen und gelassener mit dem Thema umzugehen – in dem Moment gehen die überzähligen Kilos meistens von alleine!
  • Einfach nur abnehmen zeigt Dir nicht, wie Du den Punkt „gut und gesund essen“ entspannt in Deinem Alltag einbauen kannst. Wie Du Deinen Vorratschrank sinnvoll befüllst. Oder wie Du Heißhungerattacken ausbremsen kannst. Wie Du trotz Stress auf Dich selbst achtgeben kannst. Wie Du lernen kannst, Deinen Körper zu mögen und ihn als das Wunderwerk zu sehen, das er ist.
    Es ist einfach nur Hinquälen an einen bestimmten Punkt – und dann?

(Wenn genau das allerdings Dein Ziel ist – kein Problem! Auch da kann ich Dich hinbringen. Aber viel lieber arbeite ich so nachhaltig, dass es auch ein Dauerzustand wird!)

 

Was ist denn nun der neue Geist?

Unterwegs auf meiner Gedankenreise zu der neuen Ausrichtung bin ich auch oft zurück an meinen eigenen Anfang. Wie habe ich die gesunden Lebensmittel in meinen Alltag integriert? Wie habe ich angefangen, leckere Essen zu kochen, trotz Stress und wenig Zeit? Wie genau habe ich es geschafft, von all den marktschreierischen Ernährungskonzepten und ultimativen Ratschlägen wegzukommen? Wie habe ich selbst gelernt, mein Spiegelbild zu mögen? Wie wurde aus dem nöligen Sportmuffel die ambitionierte Tänzerin und Fitnesstrainerin? Was ist da passiert mit mir? Welche meiner inneren Anteile möchten dazu beitragen, andere Frauen ebenso selbst-bewusst und stark zu machen? Und was genau möchte ich vermitteln?

Ich möchte, dass Du Dich nicht mehr manipulieren und mit dem Prinzip Hoffnung ködern lässt. Sondern dass Du selbst-bewusst für Dich einstehst, Deinen Körper mit gutem Essen und der richtigen Bewegung wertschätzt.

Nicht, weil Du Deinen Körper hasst – sondern, weil Du ihn liebst!

So sind meine neuen Coaching-Pakete entstanden:
Spiegelbild-Liebe  und  Kriegerinnen-Stolz, zusammen mit dem Einsteiger-Coaching Durchblick im Ernährungsdschungel.

Und ich gestehe: Ich mag sie SEHR!

Denn es geht nicht nur darum, sich selbst gerne im Spiegel anzuschauen. Sondern es bedeutet auch, sich selbst in die Augen schauen zu können, Verantwortung zu übernehmen, für sich selbst, für sein Handeln und seine Persönlichkeit.

Und der Kriegerinnen-Spirit lässt nicht zu, dass Du schlecht mit Dir selbst umgehst. Die Kriegerin sorgt für Wertschätzung, innen wie außen, aber auch dafür, dass Du Deine Ziele erreichst und dranbleibst, auch wenn es unbequem wird. Sie lässt sich aber auch nicht blenden und nicht manipulieren!

Und natürlich will ich Dir auch weiterhin das Wissen mitgeben, wie Du das Thema Essen entspannt und unkompliziert in Deinem Alltag unterbringst, die guten Lebensmittel-Freunde von den schlechten Lebensmittel-Freunden unterscheiden kannst und an Deinen neuen Gewohnheiten dranbleibst.

„Ich ernähre mich nicht – ich esse!“ (Anja Rödel)

Als mir das klar war und ich alles ausgearbeitet hatte, musste ich erstmal tief durchatmen. Das ist ja schon etwas anders, als allgemein so üblich und als vielleicht erwartet. Aber es ist das, wofür mein Businessherz schlägt!

Wenn Du jetzt neugierig darauf bist, was genau in den Coachingpaketen drinsteckt:
Hier findest Du meine neuen Angebote mit allen Details (klick).

Du musst nicht auf einen bestimmten Zeitpunkt warten! Du kannst jederzeit – jeden Tag, jede Stunde damit anfangen, Dich gut zu fühlen.

Wenn Du der Veränderung eine Chance geben willst, dann nutze gerne die Möglichkeit für ein kostenloses 1:1 – Gespräch mit mir! Hier kommst Du zu meinem Terminkalender.

„Wir müssen etwas Altes loslassen, damit etwas Neues in unser Leben kommen kann.“

In diesem Sinne
bleib selbst-bewusst
Deine Wegweiserin im Ernährungsdschungel

P. S.: Wenn Du erst einmal bei mir reinschnuppern möchtest: Bis zum 31. August 2019 gibt es meinen Online-Selbstlernkurs Einfach besser essen – mit Durchblick im Ernährungsdschungel und einer organisierten Küche noch zum Sommer-Sonderpreis!
Hier kommst Du hin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.