Schlagwort-Archive: Ernährungspläne

Ernährungspläne – warum Du von mir keine bekommst

Ernährungspläne - warum Du von mir keine bekommstErnährungspläne – und warum Du von mir keine bekommst

Ich glaube, heute ist ein guter Tag, um einmal ein bisschen von einem Klischee wegzurücken!

Mal ganz ehrlich, woran denkst Du, wenn Du die Wörter Gewichtscoaching, Ernährungsberatung, abnehmen … hörst? Welche Bilder entstehen in Deinem Kopf? Vermutlich taucht da unter anderem sowas auf wie „Kalorien zählen“, „nach Plan essen“, „sich alles Leckere verkneifen“ oder gar die Kontrolle auf der Waage und der strenge Blick der Ernährungsberaterin (oder des Beraters), wenn da nicht steht, was da stehen sollte.

Und weißt Du was? Genau diese Bilder möchte ich jetzt zusammen mit Dir ganz schnell aus dem Kopf schubsen!

Denn zumindest, wenn Du zu mir kommst, findet all das nicht statt.

Mein Facebook-Post von letzter Woche zu diesem Thema hat doch einige Resonanz bekommen, deshalb möchte ich hier im Blog noch einmal ausführlich auf das Thema eingehen.

Was ist Deine Hoffnung, Deine Erwartung, wenn Du mit mir zusammenarbeitest? Du wünschst Dir, Dein (Gewichts-) Ziel schnell zu erreichen, ohne dass Du Dich dabei auf den Kopf stellen und mit den Füßen wackeln musst. Das Thema ist zwar sehr wichtig für Dich, aber Du hast noch ein Leben drumherum, das Dich fordert und Deine Aufmerksamkeit beansprucht.

Also erwartest Du von mir eine Strategie, einen Plan, wie Du sinnvoll und nachhaltig, aber trotzdem zügig zu Deinem Ziel kommst. Du willst wissen, was Du verändern musst, was Du tun und lassen musst, damit Du wieder zufrieden in den Spiegel schauen kannst.

Und meistens heißt die Rechnung PLAN = ERNÄHRUNGSPLAN.
Aber so arbeite ich in meinen Coachings normalerweise nicht.

Warum ich keine Ernährungspläne (mehr) erstelle

Also, Du kannst von mir durchaus einen Ernährungsplan bekommen, wenn Du das unbedingt möchtest. Selbstverständlich kann ich Dir einen gramm- und kilokaloriengenauen Plan erstellen, wieviel Du wovon wann essen sollst. Aber in den allermeisten Fällen bringt Dir so ein Ernährungsplan herzlich wenig, und dafür habe ich einige Gründe:

Maß und Plan                                Foto: Pixabay

Grund Nr. 1: Das Leben funktioniert nicht nach Plan

Du kennst doch bestimmt den Spruch: Leben ist das, was uns passiert, während wir Pläne machen.
Wie oft hast Du Tage, an denen wirklich alles nach Plan verläuft? Und wie oft durchkreuzt etwas Deine schönen Pläne – Arbeit, Familie, Termine, Krankheiten und anderes DummZeuch? Und nach so einem chaotischen Tag stellst Du irgendwann fest, ups, eigentlich hätte ich ja heute nur das und das essen sollen/dürfen, und jetzt habe ich ja gar keine Zeit mehr zum Kochen und außerdem aus lauter Stress die Schokolade inhaliert.

Und was kommt dann unweigerlich? Genau – das schlechte Gewissen! Weil Du Dich ja eigentlich gesund ernähren willst, weil Du doch abnehmen willst, aber es kommt Dir halt oft genug das Leben dazwischen. Und dann bist Du enttäuscht von Dir …

Darf ich Dir dieses schlechte Gewissen jetzt bitte wegnehmen? Wir sind Menschen, keine Maschinen – wir funktionieren nicht nach Plan! Und unser Leben auch nicht.

Grund Nr. 2: Ein Plan ist eine Krücke

Mein Ziel im Coaching ist es,  Dir Klarheit im Ernährungs- und Abnehmdschungel zu verschaffen, Dich gut auszurüsten mit Motivation und Energie für Deine Ziele und Dir Instrumente an die Hand zu geben, wie Du Dein Ziel auf einem klaren Weg erreichen kannst. Einen großen Teil des Weges gehen wir zusammen, aber das Thema hört ja nach meinem Coaching für Dich nicht auf. Deshalb habe ich immer im Sinn, Dich mit Strategien und alltagstauglichen Konzepten auszurüsten, damit Du danach völlig entspannt auch alleine weiter in der Umsetzung bleiben kannst.

Ein genauer Ernährungsplan, an dem Du Dich entlanghangelst, funktioniert aber eher wie eine Krücke. Er macht Dich nicht frei in Deinen Entscheidungen, sondern Du bleibst abhängig von dem, was er Dir vor-schreibt. Das ist zum Beispiel auch der Grund, warum es leicht ist, eine „Diät“ zu machen: Für einen überschaubaren Zeitraum musst Du Dich an einen bestimmten Plan halten. Das ist einfach. Aber was passiert danach?

Mit Ernährungsplänen ist es also ähnlich wie mit Diäten: Willst Du Dein ganzes restliches Leben danach leben?

Grund Nr. 3: Das Schicksal von Ernährungsplänen

Die Antwort auf die vorherige Frage ist Nein, oder? Dachte ich mir. 🙂
Die Bestimmung von solchen Ernährungs- oder Diätplänen scheint es überhaupt zu sein, in kürzester Zeit in einer Schublade zu landen und vergessen zu werden. Kaum ein solcher Plan überlebt länger als eine Woche. Am häufigsten aus Grund Nr. 1.
Und ganz ehrlich: Dafür ist mir meine Zeit und auch Deine Zeit einfach zu schade!

Was wäre Dein Fazit über das Coaching, wenn ich Dich mit so einem Plan weiterschicke, der dann ganz schnell vergessen ist? Genau, „hat mir nichts gebracht“.
Das ersparen wir uns doch besser beide!  🙂

Grund Nr. 4: Der Plan setzt nicht am eigentlichen Punkt an

Ein ausgefeilter Ernährungsplan würde Dir nur in einem Fall etwas nützen: Wenn das WAS und das WIEVIEL Dein Knotenpunkt ist. Wenn Du also wirklich Unmengen isst oder Dich grundsätzlich nur von Pizza, Chips und Cola ernährst. Aus meiner Erfahrung kann ich aber sagen: Das ist wirklich sehr, sehr selten der Fall. Die meisten Menschen, für die ihr Gewicht ein Thema ist, achten schon sehr bewusst darauf, was und wieviel sie essen.

Im Coaching zeigen sich dann ganz andere Knotenpunkte, warum das mit dem Abnehmen nicht so klappt. Zum Beispiel, weil ganz viel Stress im Leben ist, weil der Punkt „Bewegung“ ein bisschen mehr Aufmerksamkeit bräuchte, weil das Umfeld nur die schlechten Lebensmittel-Freunde bereithält, weil zu wenig gegessen wird, weil die Motivation noch nicht klar genug ist, weil der Körper schon im Nofall-Modus ist …

Planen mit Liebe                  Foto: Pixabay

Ich finde, das sind einige gute Gründe, keine Ernährungspläne zu machen.

Ja, und wie funktioniert es stattdessen mit dem Coaching? Was bekommst Du von mir an die Hand? Ich glaube, das gibt einen wundervollen nächsten Blogbeitrag.

Wenn Du nicht so lange warten willst, dann darfst Du gerne hier schauen, was ich im Coaching für Dich tun kann: Mein Angebot (klick).

Oder Du kommst in mein neues kostenfreies Webinar „Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf“. Darin bekommst Du nicht nur fünf Ansatzpunkte von mir, wie Du ins TUN kommst, sondern ich gebe Dir auch Tipps, die Du sofort umsetzen kannst.
Hier kannst Du Dir Deinen Platz im Webinar reservieren (klick).

In diesem Sinne
bleib selbst-bewusst
Deine Anja

P. S.: Mein Webinar „Erfolgreich abnehmen beginnt im Kopf“ veranstalte ich
am 11. Oktober 2018 um 16.00 Uhr – melde Dich jetzt kostenfrei an!
Hier ist nochmal der Link zum Webinar.