Das Jahr 2022 bei selbst-bewusst essen – was bleibt, was kommt, was geht?

Das Jahr 2022 bei selbst-bewusst essen – was bleibt, was kommt, was geht?

Jetzt wird es aber doch höchste Zeit, sich dem neuen Jahr zuzuwenden! Und mal zu schauen, wie es so sein könnte, das Jahr 2022. Ich habe die ersten Januartage dazu genutzt, mir ein paar Gedanken zu machen, was ich am Ende des Jahres rückblickend gerne sehen würde.

Nicht erst noch ein Rückblick auf 2021?

Uh, äääh …. na, okay. Ein kleiner.
Ich will ehrlich sein mit Dir: Ich hatte so meine Durststrecken. Und gefühlt ging mir im November/Dezember buchstäblich die Energie aus. Aber es gab auch wunderschöne Momente im vergangenen Jahr:

– der Königinnen-Workshop im Mai mit über 50 tollen Frauen, aus dem der Kriegerinnen-Workshop als Teil des Kriegerinnen-Spirits wurde;

– neue Herzenskundinnen im 1:1-Coaching;

– der Kriegerinnen-Spirit mit seinen Angeboten ist entstanden;

– auf meinem Youtube-Kanal habe ich regelmäßig Videos gepostet;

– ich konnte auf meinen Kreis an großartigen wertschätzenden Frauen zählen, die mir  von ihrer Energie abgegeben haben und mich aus dem einen oder anderen Tal wieder auf den Berg geführt haben.

Und obwohl ich der Meinung bin, da wäre noch Luft nach oben gewesen, sehe ich auch ein, dass 2021 ein anstrengendes Jahr war, das einfach auch Grenzen gesetzt hat. Ich glaube, wir alle dürfen nachsichtig mit uns sein. Nicht nur dürfen, wir müssen sogar. Selbst wenn die aktuelle Situation nicht direkt in unserem Leben ist – sie macht uns zu schaffen und bindet Aufmerksamkeit!

 

2022 - was kommt

Auf nach 2022 – was bleibt, was kommt, was geht?

Ganz generell möchte ich 2022 wieder mehr “back to the roots”. Also auf Bestehendes und Bewährtes zurückgreifen. Vielleicht wird es das eine oder andere Experiment geben, aber mein Herz schlägt einfach für die individuelle 1:1-Betreuung.

Was bleibt?

Zuallererst ganz klar meine 1:1-Coachingpakete. Die sind nach wie vor mein Herzstück. Und da kann ich meine Stärken auch am besten für meine Kundinnen einbringen, ob nur für den Einstieg oder für die längerfristige Betreuung. Somit haben Durchblick im Ernährungsdschungel, Spiegelbild-Liebe und Kriegerinnen-Stolz auch in diesem Jahr den Platz in der ersten Reihe.

Der Kriegerinnen-Spirit mit seinen verschiedenen Möglichkeiten. Auch das ist ein Herzensangebot von mir. Ich möchte den Frauen vermitteln, wie wunderbar sie sein können, wie unabhängig und selbst-bewusst. Den Anfang machen hier das Kriegerinnen-Manifest und das Kriegerinnen-Handbuch, aber noch mehr möchte ich mit dem Kriegerinnen-Workshop inspirieren.

Kriegerinnen-Workshop

Mein Youtube-Kanal
In 2021 hatte ich mir zum Ziel gesetzt, jede Woche zwei Videos zu veröffentlichen. Das habe ich auch zum guten Teil geschafft – ich wollte mir damit selbst eine Routine zulegen, damit es ein gewohnter Bestandteil in meiner Arbeit wird. Ab Januar werde ich allerdings nur noch ein Video pro Woche veröffentlichen.

 

Was kommt? Oder vielmehr: Was wünsche ich mir, was kommt?

In diesem Jahr möchte ich gerne in meinem Business drei Angebote ausbauen:

1. Die Kriegerinnen-Zeit
Zusätzlich zu dem Kriegerinnen-Workshop wäre es mein Traum, einen monatlichen Online-Treffpunkt zu etablieren, in dem es um all die Kriegerinnen-Themen wie Weiblichkeit, Ausstrahlung, Selbstbewusstsein geht. Eben alles das, was im Workshop nur kurz beleuchtet werden kann. Die Wunschfee darf mir hier eine Gruppe von wunderbaren Frauen schenken, die auf diesem Weg regelmäßig gemeinsam mit mir weitergehen möchten.

2. Das Unbeschreiblich Weiblich-Camp
Auch das ist ein Herzensprojekt von mir.  Mindestens zwei Mal möchte ich dieses 6-wöchige Camp online veranstalten. Hier wird es  um Spaß an Bewegung gehen, um Weiblichkeit und Körperlichkeit, um Energie und Frauen-Power.  Quasi der Teil “Bewegung” in dem Dreiklang Essen / Bewegung / Selbst-Bewusstsein.
Ob das die Wunschfee gehört hat? 😉

3. Der Umsetzungs-Workshop “Entspannt zur Wohlfühlfigur”
Aufbauend auf meinem kostenlosen Einsteiger-Workshop zum Thema gesund essen, abnehmen, wohlfühlen möchte ich anschließend zwei Umsetzungs-Abende für mit den jeweiligen Workshop-Teilnehmerinnen gestalten.

Mein Blog hatte letztes Jahr irgendwie ein bisschen Pause. Das darf sich dringend wieder ändern. Mein Ziel sind zwei Blogartikel pro Monat rund um die Themen Ernährung – Bewegung – Selbst-Bewusstsein.

2022 - Spaß dabei

 

Was geht?

Manche Angebote wird es nur noch sehr reduziert geben. Zum Beispiel meine Webinare. Ich glaube, dass sich das Format “überlebt” hat. Die Resonanz 2021 hat mir gezeigt, dass es nicht das ist, womit ich die Frauen erreichen kann.
Dafür biete ich die Aufzeichnungen an, damit jeder bei Interesse direkt darauf zugreifen kann.

Meine Youtube-Videos werde ich wie schon gesagt reduzieren. Die hohe Schlagzahl war in 2021 sehr gut zum Reinkommen in die Videoproduktion, nur auf Dauer kann ich sie nicht halten. Jetzt darf mehr Qualität statt Quantität sein.

Und auch die SocialMedia-Aktivitäten werde ich gut im Auge behalten.

2022 - Let's start the journey

 

Was begleitet mich in 2022?

Wie schon in den letzten Jahren, hat mich auch in diesem Jahr ein Fokus-Wort erreicht.

Wenn Du mich schon länger kennst, dann weißt Du vielleicht, dass bei mir jedes Jahr unter einem Fokus-Wort steht. Dieses Wort begleitet mit durch das Jahr und gibt so die Grundstimmung wieder. Ich suche mir dieses Wort auch nicht selbst aus, sondern es “kommt” am Anfang des Jahres auf irgendeinem Weg “zu mir”. Meistens steht es dann ganz plötzlich in Großbuchstaben und Leuchtschrift in meinem Kopf und ich weiß einfach – DAS ist es also! So ging es mir dieses Mal auch wieder.

Und das war so:
Ich war unterwegs auf einem Spaziergang bei uns durch die Felder. Frische Luft, durchpusten lassen, den Kopf ein bisschen freikriegen. Dort ist auch eine Kleingartenanlage, wo in den Bäumen oft ganze Spatzenschwärme sitzen. Und jede Menge andere Vögel sind dort auch unterwegs – gerne auch mal Reiher, Schwäne und Gänse. Ich schaue gerade einem Spatzenschwarm hinterher und gucke hoch in einen Baum in einem der Gärten. Und da sitzt er: Ein Mäusebussard. Ein ganz wunderschöner, erhaben, ruhig,  scharfäugig. In diesem Moment ist das Wort in meinem Kopf:

Klarheit!

Uff!
Gleich hinterher – weil das ja nun ein etwas schwammiger Begriff ist – kam die intuitive Ergänzung mit: Schärfe, Abgrenzung, Standing, Klartext. Nochmal: Uff!
Das also sollte mir dieser Bussard übermitteln. Ich darf noch deutlicher machen, wofür ich stehe und was ich weitergeben möchte.
Danke für das Wort – und danke für den Boten!

2022 - Mäusebussard - Klarheit
Symbolbild 😉  (Foto: Pixabay)

Na, das ist mal ein Ausblick auf 2022. 🙂
Und weißt Du was? Ich freue mich riesig, wenn wir irgendwo ein Stück vom Weg zusammen gehen. Deshalb meine Frage an Dich:

Welches Angebot wäre genau richtig für Dich?  Den Kriegerinnen-Workshop mit der anschließenden Kriegerinnen-Zeit? Das Unbeschreiblich Weiblich-Camp? Oder den Umsetzungs-Workshop “Entspannt zur Wohlfühlfigur” an zwei Abenden?
Schreib mir doch einen Kommentar dazu, was Dich anspricht.

Natürlich gilt auch im Jahr 2022: Bleib selbst-bewusst

Deine Wegweiserin im Ernährungsdschungel

P. S.: Wenn Du meine Angebote genauer anschauen möchtest:

Die Coachingpakete findest Du hier.
Zum Kriegerinnen-Spirit geht es hier.
Zum Youtube-Kanal hier entlang.
Und am einfachsten kann ich Dich auf dem Laufenden halten, wenn Du  meinen Newsletter abonnierst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.